Was ist ein drahtloses Präsentationsdisplay?

What Is a Wireless Presentation Display

Ein drahtloses Präsentationsdisplay ist ein Display mit integrierter Konnektivität, das für Präsentationen und die Zusammenarbeit genutzt wird. Die Systeme funktionieren wie komplexere drahtlose Präsentationssysteme, ermöglichen jedoch die gleiche Zusammenarbeit und Konnektivität in einem vollständig integrierten System. Die Nutzungsbereiche umfassen Besprechungsräume, Schulungsräume, Klassenzimmer, kommerzielle Displays und Bürokommunikation.

Erfahren Sie unten mehr über drahtlose Präsentationsdisplays und deren Funktion oder sehen Sie sich hier die Lösung von ViewSonic an.

Das Einrichten eines Meetings und das Verbinden mit den Moderatoren können wertvolle Zeit verschwenden. Da Meetings bereits eine gewaltige zeitliche Verpflichtung sind, ist es essentiell, die verschwendete Zeit (und die damit einhergehende Frustration) zu minimieren.

Zu den vorhandenen Lösungen gehören Projektoren, interaktive Whiteboards und komplexe drahtlose Präsentationssysteme. In einigen Situationen ist jedoch ein einfacheres, aber dennoch elegantes Gerät in Form einer drahtlosen Präsentationsanzeige die beste Wahl.

Was ist ein drahtloses Präsentationsdisplay?

Ein drahtloses Präsentationsdisplay ist ein All-in-One-Präsentationssystem mit einfacher drahtloser Konnektivität, Bildschirmfreigabe und integriertem Multimedia-Display. Sein Zweck ist, das Teilen von Inhalten wechselnder Quellen  zu vereinfachen – ohne Kabel und ohne Unterbrechungen.

Ein drahtloses Präsentationssystem sollte die Möglichkeit beinhalten, mehrere Bildschirme – auch von mehreren Standorten aus – gleichzeitig zu teilen, um eine einfachere Zusammenarbeit bei Besprechungen und Präsentationen zu ermöglichen. Es sollte zudem Videokonferenz-Peripheriegeräte in Form von Kameras und Mikrofonen unterstützen.

Wo liegen die Unterschiede zu einem drahtlosen Präsentationssystem?

Ein drahtloses Präsentationssystem ist eine Hardwarelösung zur Integration mehrerer anderer Geräte in ein drahtloses System. In der Regel handelt es sich um eine Box, die eine Kombination aus eigenständigen Displays, WLAN-Routern, Kameras, Mikrofonen und anderen erforderlichen Peripheriegeräten physisch miteinander verbindet.

Handelsübliche Displays ohne integrierte drahtlose Konnektivität erfordern auch externe Dongles zum Anschließen neuer Geräte. Dieses Problem wird durch drahtlose Präsentationsdisplays behoben, da diese bekannten Nutzern ermöglichen, mittels einer Anwendung automatisch eine Verbindung herzustellen.

What Is a Wireless Presentation Display - Multi-screen casting

Warum sollten Sie ein drahtloses Präsentationsdisplay nutzen?

Drahtlose Präsentationsdisplays punkten in Situationen, in denen ein oder mehrere Geräte eine Verbindung zu demselben geteilten Display herstellen. Die Geräte erleichtern die drahtlose Verbindung von überall im Raum und ermöglichen das Wechseln von Anzeigen, ohne dadurch eine Präsentation zu unterbrechen. Daher eignen sie sich hervorragend für Teams, die sich häufig treffen und zusammenarbeiten.

Aufgrund ihrer drahtlosen Konnektivität erleichtern drahtlose Präsentationssysteme der IT-Abteilung die Verwaltung von Geräten. Gerade in großen Unternehmen kommt ihr praktischer Nutzen zum Vorschein. Ein IT-Manager kann Konfigurationen ändern und Inhalte direkt über das Netzwerk freigeben, anstatt jedes Problem manuell angehen zu müssen.

Drahtlose Präsentationsdisplays füllen auch eine Nische zwischen Projektoren und interaktiven Whiteboards aus, obwohl alle drei Arten von Displays für bestimmte Situationen gut geeignet sind.

Obwohl Projektoren im Normalfall günstig in der Anschaffung sind, haben sie aufgrund des regelmäßigen Wartungsbedarfs und einer größeren Anzahl beweglicher Teile, die brechen könnten (z. B. Lüfter), höhere Gesamtbetriebskosten (GBK) als Flachbildschirme. Wenn Sie keinen festen Projektor mit drahtloser Integration verwenden, müssen Sie bei der Nutzung des Geräts wahrscheinlich jedes Mal Zeit aufwenden, um es zu kalibrieren.

Interaktive Whiteboards (IWBs) sind eine fortschrittlichere und teurere Option, die ein Flachbildschirm-Display und Touchscreen-Funktionen für digitales Whiteboarding umfasst. Diese zusätzlichen Funktionen sind jedoch möglicherweise nicht erforderlich oder schränken sogar die regelmäßige Verwendung des Displays ein. Die Nutzung eines Touchscreens erfordert zudem Nähe, wodurch bei der Zusammenarbeit in großen Teams gegebenenfalls viele Betrachtungswinkel blockiert werden.

Am bedeutendsten sind jedoch Einzelgerätelösungen in Form von drahtlosen Präsentationsdisplays. Als vereinfachtes, integriertes System ermöglichen drahtlose Präsentationsdisplays mehreren Nutzern eine nahtlose Verbindung und einen unkomplizierten Austausch von Inhalten über Geräte hinweg.  Außerdem ersparen sie den in modernen Besprechungsräumen üblichen Kabelsalat.

What Is a Wireless Presentation Display - Remote Meeting

Anwendungsgebiete eines drahtlosen Präsentationsdisplays

Da es sich um eines von mehreren zur Verfügung stehenden Geräten handelt, ist es wichtig zu wissen, wann ein drahtloses Präsentationssystem eigentlich die beste Wahl ist. Die einfache Konnektivität, die Bildschirmfreigabe und die Bildqualität gepaart mit einem integrierten System zu einem akzeptablen Preis ist in einigen Situationen von Vorteil.

  • Tagungsräume, Konferenzräume und Gruppenräume sind die gängigsten Kandidaten für ein drahtloses Präsentationsdisplay. Für Präsentationen und die Zusammenarbeit von einzelnen Geräten aus, insbesondere wenn mehrere Bildschirme gleichzeitig genutzt werden, sind die Geräte eine ideale Option. Und da die meisten Besprechungen dann stattfinden, wenn alle auf ihren Plätzen sitzen, ist ein großes Touchscreen-Display nicht unbedingt erforderlich.
  • Schulungsräume können ebenfalls die kombinierte Konnektivität und Bildschirmfreigabe von drahtlosen Präsentationsanzeigen – insbesondere bei bidirektionalem Screencasting – nutzen. Selbst wenn der Auszubildende das Hauptdisplay nicht sehen kann, kann der Trainer seinen Bildschirm per Knopfdruck für alle freigeben. Ein größerer Schulungsort oder eine Schule könnte sogar mehrere große digitale Präsentationsdisplays gleichzeitig besetzen.
  • Kleine und mittelgroße Klassenräumesind ebenfalls gute Einsatzgebiete für entsprechende Displays. Sie funktionieren besonders gut, wenn das Unterrichtsformat hauptsächlich aus Vorlesungen besteht, wie es beispielsweise im Hochschulbereich der Fall ist. Außerdem sind sie eine  Alternative zu Klassenzimmer-Projektoren.
  • Kommerzielle Displaysin Einzelhandelsgeschäften und öffentlichen Räumen sind eine der ursprünglichen Funktionen von großformatigen Anzeigen wie drahtlosen Präsentationsdisplays. Die drahtlose Verbindung hat den zusätzlichen Vorteil, dass weniger Kabel und andere problematische Infrastrukturen benötigt werden. Das Display lässt sich mit nur einer Stromquelle am Laufen halten.
  • Bürokommunikationist ein neuerer Verwendungszweck von drahtlosen Präsentationsanzeigen, aber einer, der mit vielen Vorteilen einhergeht. Hochwertige, dynamische Displays im Büro sind eine hervorragende Option, um die interne Kommunikation und das Engagement der Mitarbeiter zu verbessern. Erfahren Sie hier mehr über die Förderung der Kommunikation durch Digitale Beschilderung.

Wann Sie ein drahtloses Präsentationsdisplay nicht nutzen sollten

Drahtlose Präsentationsdisplays sind eine großartige Ergänzung zu Präsentationen. Zumindest dann, wenn keine bessere Option vorliegt.

  • Sehr kleine Gemeinschaftsräumewie Gruppenräume für zwei Personen benötigen wahrscheinlich kein so großes Display. Ein Monitor mit einer angemessenen Größe, entweder auf den Tisch  gestellt oder an die Wand montiert, sollte vollkommen ausreichen. Größer ist nicht automatisch besser. Wählen Sie daher ein passendes Gerät für den jeweiligen Raum.
  • Große Räumewie Hörsäle oder Auditorien bieten sich wahrscheinlich nicht für die Nutzung eines Flachbildschirms mit fester Größe an. Ein Projektor mit einem hohen Lumen-Output , der größere Bilder ermöglicht, ist für größere Räume und ein größeres Publikum möglicherweise die bessere Wahl.
  • Interaktive Präsentationenwie häufiges Brainstorming oder klassischer Unterricht setzen oft einen direkteren Weg zum Bearbeiten und Kommentieren von Objekten auf dem Bildschirm voraus. Wenn es darum geht, regelmäßig mit den angezeigten Inhalten zu interagieren, sind interaktive Whiteboards die bessere Wahl.

Abschließende Gedanken zum Thema

Das drahtlose Präsentationsdisplay ist eine neue Klasse im Bereich der kollaborativen Displays. Es vereinfacht die Einrichtung und den Betrieb eines gemeinsam genutzten Bildschirms, indem die gesamte erforderliche Hardware und Software integriert wird, um ein optimiertes Gerät für die Zusammenarbeit bereitzustellen. Drahtlose Präsentationsdisplays nehmen eine Nische zwischen klobigen Konferenzraumfernsehern und fortschrittlicheren interaktiven Whiteboards ein. Dadurch sind sie eine gute Lösung für Unternehmen, die sich von Projektoren entfernen möchten, ohne dabei direkt auf moderne Systeme zu setzen, die gegebenenfalls unnötige Funktionen aufweisen.

Erfahren Sie mehr über die drahtlose Präsentationsdisplay-Lösung CDE7520  von ViewSonic oder erhalten Sie hier einen Überblick über effektive Meetings.