FAQ: Die 10 häufigsten Fragen und Antworten zum Unterricht mit der digitalen Tafel

Wer zum ersten Mal mit einem ViewBoard arbeitet oder die Funktionen näher kennenlernen möchte, hat Fragen. Unser Trainingsteam hat die 10 typischen Fragen, die Lehrer und Lehrerinnen in unseren Einführungs-Webinaren stellen, für Sie beantwortet.

 1. Kann ich mit einem neuen ViewBoard sofort arbeiten oder muss erst noch Software gekauft oder installiert werden?

Mit dem ViewBoard können Sie sofort mit dem Unterricht loslegen. Alle Anwendungen, die dafür notwendig sind, befinden sich bereits vorinstalliert auf dem Gerät. Schafft eine Schule ViewBoards an, erhält sie automatisch eine Schullizenz und kann dann auch unsere Software im vollen Umfang nutzen.

Wer beispielsweise ein virtuelles Klassenzimmer einrichten oder hybrid unterrichten möchte, kann dies ganz einfach mit der browserbasierten myViewBoard Classroom-Anwendung tun. Dazu benötigen Sie lediglich ein Passwort und einen Internetzugang. Melden Sie sich bei Interesse gerne zu einem unserer kurzen und kostenlosen Webinare an.

Darüber hinaus bietet die in jedem App-Store kostenlos verfügbare Companion App die Möglichkeit, die digitale Tafel über das Smartphone oder Tablet zu steuern. Mehr dazu in diesem Artikel unten.

2. Kann ich einfach meine Endgeräte, wie zum Beispiel iPads, Laptops und Smartphones auf das ViewBoard spiegeln?

Diese Frage kann uneingeschränkt mit „Ja“ beantwortet werden. ViewSonic Displays funktionieren nach dem BYOD-Prinzip (Bring Your Own Device). Das ist wichtig, weil wir in unserem Bildungssystem keine Vorgaben für einheitliche Endgeräte von Schüler*innen und Lehrer*innen haben. Oftmals gibt es selbst innerhalb einer Schule eine bunte Mischung von Geräten und Betriebssystemen. Ob ein Endgerät auf Basis von Android, IOS oder Windows läuft, spielt also keine Rolle bei der Kopplung mit der digitalen Tafel. Deshalb gibt es auch verschiedene drahtlose Möglichkeiten wie das klassische Miracast oder Apple AirPlay, um Inhalte zu spiegeln. Sie sind bereits in das Betriebssystem der ViewBoards integriert und müssen nicht zusätzlich gekauft werden.

Darüber hinaus verfügen die ViewBoards über einen hauseigenen vCast-Receiver sowie vCast-Sender, über den Sie zum Beispiel Laptops so spiegeln können, dass auch ein Touch-Feedback gewährleistet ist. Das heißt, Sie können damit sowohl von der digitalen Tafel aus ihr Laptop steuern als auch vom Laptop aus das Display steuern. Dadurch können Sie Ihren Unterricht sehr frei und dynamisch gestalten, ohne in der Nähe eines Gerätes verweilen zu müssen.

Einführung_ViewBoard

3. Kann man an den Seiten des ViewBoards Tafelflügel anbringen?

Die interaktiven Displays lassen sich genau wie die alten Kreidetafeln auf jede erdenkliche Art und Weise anbringen oder erweitern. Um die Befestigung und Wünsche wie zusätzliche Seitenflügel, Doppelpylonen, Klapp- oder (elektrische) Schiebesysteme, ganz gleich ob als grüne Schiefertafel oder Whiteboard, kümmern sich in der Regel die IT-Systemhäuser, über die die ViewBoards bestellt werden. Sie sind im Kontakt mit professionellen Tafelbauern vor Ort und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

4. Muss das Board online sein, um darauf schreiben zu können?

Nein, das muss es nicht. Das Schreiben sowie die Werkzeuge der digitalen Tafel wie der Radierer oder geometrische Formen und Figuren funktionieren auch komplett offline. Genau wie an einem PC lassen sich alle Inhalte lokal speichern, sodass Sie auch bei einem plötzlichen Ausfall des Internets nicht auf einen Cloud-Speicher angewiesen sind. Nichtsdestotrotz lässt sich natürlich ein Clouddienst hinterlegen und verknüpfen, wie beispielsweise Google Drive oder OneDrive. Auch über einen USB-Stick lassen sich Inhalte speichern.

5. Kann ich meine erstellten Tafelbilder abspeichern und in der nächsten Stunde weiterbearbeiten?

Selbstverständlich! Wie in Frage 4 beschrieben, können Sie natürlich Ihre Inhalte lokal direkt auf dem Gerät speichern oder zum Beispiel auch auf einem Slot-in PC oder einem USB-Stick. Wenn Ihre Schule server- oder cloudbasierte Plattformen nutzt, oder Dienste wie OneDrive oder Google Drive, dann können Sie Ihre Tafelbilder auch direkt im Cloudspeicher ablegen. Andersherum lassen sich Dateien aus diesen Speichermedien oder Plattformen öffnen, importieren und bearbeiten. Was das Speichern betrifft, sind dem ViewBoard also keine Grenzen gesetzt.

Unterricht_ViewBoard

Tipp: Die Inhalte, die Sie erstellt haben, können Sie übrigens ganz einfach über einen QR-Code mit Ihren Schüler*innen teilen. Das macht die im ViewBoard integrierte Whiteboard-Software möglich. Die Schüler*innen können so quasi im Vorbeigehen mit ihren Endgeräten an der Tafel den Code erfassen und sich dann beispielsweise das Tafelbild herunterladen.

6. Kann ich meine bereits vorhandenen PowerPoint, PDF oder Word Dateien im Whiteboard öffnen und bearbeiten?

Am ViewBoard können Sie mit den verschiedensten Dateiformaten arbeiten. Sie müssen also das Rad nicht neu erfinden, sondern können auch Dokumente und Dateien importieren und nutzen, die Sie oder Ihre Kolleg*innen bereits erstellt haben oder von externen Anbietern und Verlagen als Unterrichtmaterial nutzen. Ob Powerpoint-Präsentationen, PDFs, Video- und Audioformate: All das kann dann selbstverständlich auch mit den Annotationswerkzeugen der digitalen Tafel bearbeitet werden.

Hier eine Liste der kompatiblen Formate:

Whiteboard Dateien .vboard für myViewBoard, .flipchart für Promethean, .notebook für SMART, .enb für Evernote, und .iwb für diverse Anbieter
Dokumente .pdf, .doc, .docx, .txt, .one, .url
Präsentationen .ppt, .pptx, Google Slides
Bilder .png, .jpg, .jpeg, .bmp, .gif, .ico, .tif, .tiff, .svg

7. Gibt es digitale Lineale, Zirkel oder ähnliches?

Die einfachsten Dinge sind oft die wichtigsten. Dazu gehören Werkzeuge wie ein digitales Lineal, ein digitales Geodreieck, ein digitaler Zirkel oder ein Taschenrechner. All diese Tools lassen sich ohne Internetverbindung direkt an der interaktiven Tafel frei nutzen. Hier finden Sie eine Übersicht der ViewBoard-Werkzeuge: https://wiki.myviewboard.com/de:Magic_Box_Tools.

Tools_ViewBoard

8.Gibt es auch vorgefertigte Lineaturen, oder karierte Hintergründe für den Mathematik-Unterricht?

Ob Schreiben oder Rechnen, Chemie oder Musik: Die ViewBoard Software bietet unterschiedliche Lineaturen, Kästchen, isometrische Hintergründe oder Notenlinien, aber auch Kalender-Vorlagen, Schaubilder, vorgefertigte Slides und vieles mehr. Diese Materialien finden Sie Online in Ihrem myViewBoard-Profil zum kostenlosen Download.

Die Inhalte dort werden laufend erweitert, ergänzt und für den Unterricht an deutschsprachigen Schulen angepasst. Dazu sind wir mit Lehrkräften im regen Austausch. Auch Sie können uns gerne Anregungen und Feedback geben. Brauchen Sie beispielsweise eine besondere Lineatur oder haben eine Idee für eine tolle Vorlage? Dann freuen wir uns über eine E-Mail an bildung@viewsonic.com

9. Kann ich auch Youtube mit dem Whiteboard kombinieren?

Sie möchten im Unterricht ein Youtube-Video zur Veranschaulichung zeigen? Kein Problem! Voraussetzung ist natürlich, dass Sie einen Internetzugang haben. Ein großer Vorteil: Wenn Sie Youtube über die digitale Tafel nutzen, gibt es durch unseren Add-Blocker keine ungewünschte Ablenkung durch Werbung, Hinweise auf weitere Videos oder gar die Anzeige Ihrer letzten (privaten) Youtube-Suche. Bei der Suche wird also nur das angezeigt, was auch tatsächlich dem Suchbegriff entspricht. Und noch wichtiger: Beim Abspielen wird das ganze Video ohne Werbeinhalte angezeigt.

10. Was genau macht die Companion App?

Die Companion App für das ViewBoard kann aus jedem App-Store auf ein Endgerät wie beispielsweise ein Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden. Sie gewährleistet zum einen ein sicheres Einloggen für Lehrkräfte: Statt durch die Eingabe eines Passworts an der Tafel loggen Sie und Ihre Kolleg*innen sich dank App vom eigenen Handy aus mit einem QR Code an. Sie wird also zu einer Art Schlüssel für das digitale Whiteboard. Darüber hinaus kann sie wie ein Presenter beziehungsweise eine Fernbedienung inklusive Laserpointer funktionieren.

Das Wichtigste aber ist: Die Companion App sorgt für Interaktivität im Präsenzunterricht. Sie bietet zum Beispiel die Möglichkeit, mit nur drei Knopfdrücken per „Throw“-Funktion Bilder und andere mit dem ViewBoard kompatible Dateienvom Endgerät auf die Tafel zu projizieren. Ein Beispiel: Sie möchten ein Arbeitsblatt oder einen Ausschnitt aus einem Buch gemeinsam besprechen und gegebenenfalls an der Tafel durch Markierungen bearbeiten. Dazu müssen Sie lediglich eingeloggt sein, das analoge Dokument abfotografieren und an die Tafel senden.

ScreenMirroring_ViewBoard

Auch die Schüler*innen können diese Funktion problemlos nutzen. Sie benötigen dazu keine Installation, keinen Account oder sonstige persönliche Angaben. Der Code allein reicht aus, um sich anzumelden und zum Beispiel die Hausaufgabe oder auch Dokumente, die sich bereits auf dem Gerät befinden, zur gemeinsamen Ansicht oder Bearbeitung an die Tafel zu schicken. Ist das Dokument einmal versendet, wird die Internetleitung nicht mehr benötigt. Die Bearbeitung kann dann (anders als beim Spiegeln eines Endgeräts zum Beispiel über AirPlay) offline stattfinden und belastet nicht die Bandbreite.

Gut zu wissen:

Als Lehrkraft sehen Sie zunächst an Ihrem Endgerät eine Miniatur-Vorschau der an die Tafel gesendeten Dokumente der Schüler*innen. Versehentlich gesendete oder nicht angebrachte Bilder und Dateien können Sie also direkt löschen, bevor sie auf dem großen Display angezeigt werden. Schüler*innen haben über die Companion App keine Möglichkeit, mit ihren Geräten auf die digitale Tafel zuzugreifen.

Möchten Sie im Unterricht beispielsweise hybrides Lernen ermöglichen oder raumunabhängig Projekt- oder Arbeitsgruppen einrichten, die zum Beispiel gemeinsam ihre Ergebnisse am virtuellen Whiteboard online erstellen und später auf der digitalen Tafel der gesamten Klasse zeigen sollen, setzen Sie die kostenlose myViewBoard Software ein. Weitere Infos finden Sie hier: https://www.viewsonic.com/de/education/

Weitere Infos

Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie das ViewBoard einmal in Aktion sehen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an bildung@viewsonic.com oder nutzen unser eine Online-Präsentation oder einen Vor-Ort-Termin zu buchen. Wir freuen uns auf Sie!