Das beste E-Sport-Setup: Ein vollständiger Guide

The Best Esports Setup - A Complete Guide

Unabhängig davon, ob Sie beabsichtigen, an E-Sport-Wettbewerben teilzunehmen oder Ihre Spielesitzungen auf das nächste Level heben möchten – Sie werden das bestmögliche E-Sport-Setup für Ihr Budget, Ihre persönlichen Vorlieben und Ihre Spielanforderungen haben wollen. Das richtige Setup kann den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen. Allerdings kann es schwer sein, zu wissen, wo man anfangen soll, wie die verschiedenen Komponenten zusammenkommen und auf welche Bereiche man sich konzentrieren soll.

Lesen Sie weiter für einen umfassenden Guide über das richtige Setup für Ihre E-Sport-Anforderungen.

Das Zusammenstellen des besten E-Sport-Setups kann ungemein dazu beitragen, dass Sie ein erfolgreicher Spieler werden. Die Frage, ob E-Sport als Sport angesehen werden sollte, steht immer noch zur Diskussion. Was auf jeden Fall klar ist, ist, dass es sich um eine Wettbewerbstätigkeit handelt, bei der Talent nicht der einzige ausschlaggebende Faktor ist.

Obwohl Können, Ausdauer und Teamfähigkeit zum Erfolg des Sports beitragen können, ist die richtige Ausrüstung ebenso wichtig und macht in bestimmten Spielen den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage aus. Wir möchten in diesem Artikel einen umfassenden Blick auf die )verschiedenen Komponenten geben, aus denen sich das beste E-Sport-Setup zusammensetzt.

Einrichten einer E-Sport-Gaming-Station

Zunächst einmal gilt es zu verstehen, dass viele verschiedene Elemente bei der Einrichtung einer idealen E-Sport-Station von Bedeutung sind. Grundsätzlich müssen Sie den richtigen Computer auswählen. Hierbei kommt entweder ein Laptop oder ein Desktop-Computer in Frage. Anschließend werden Sie einen bereits fertigen PC suchen oder einen neuen zusammenbauen müssen. Dabei spielt die Wahl der richtigen CPU, Grafikkarte und eines passenden Kühlsystems eine Rolle.

Sie müssen auch andere Komponenten wie Ihren Monitor und Ihre Tastatur berücksichtigen. Dasselbe gilt für Peripheriegeräte wie ein Gaming-Headset, mit welchem Sie effektiv mit anderen Spielern kommunizieren können. Die richtigen Entscheidungen in diesen Schlüsselbereichen zu treffen, kann dazu beitragen, die kleinen Unterschiede zu machen, auf die es letztendlich ankommt.

Zuletzt werden Sie sich Gedanken über Dinge wie Gaming-Stühle und Mousepads machen müssen. Aber auch die Frage ob Blaulichtfilter-Brillen Ihre Leistung erhöhen können, ist von Bedeutung. Einige dieser Entscheidungen können auch davon abhängen, ob Sie zum persönlichen Vergnügen am E-Sport teilnehmen wollen oder eine Karriere in dem Bereich anstreben.

why Esports in schools is such a good thing

Worauf es bei einem Gaming-PC ankommt

Die erste und wichtigste Entscheidung, die Sie beim Erstellen Ihrer E-Sport-Gaming-Station treffen müssen, ist die Auswahl eines passenden Computers. Die beiden Hauptoptionen sind Laptops und Desktopgeräte. Neben der Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorlieben wird diese Entscheidung wahrscheinlich auch davon beeinflusst, wie Sie Ihren Computer für Gaming verwenden möchten.

Laptops

Der Hauptvorteil bei der Wahl eines Laptops ist die Portabilität. Wenn Sie zu Hause spielen, aber keinen eigenen Bereich haben, bietet Ihnen ein Laptop die Möglichkeit, sich frei zu bewegen. Und wenn Sie Teil eines organisierten Teams wie ein E-Sport-Team in der Oberstufe sein möchten, werden Sie in der Lage sein, Ihren Laptop zu Treffen, Events und Turnieren mitzunehmen.

Weitere zu berücksichtigende Vorteile sind das Vorhandensein eines Akkus, mit dem Sie Ihren Computer auch außerhalb einer Steckdose verwenden können, ein geringerer Stromverbrauch, die integrierte Tastatur und das Trackpad. Die Nachteile sind jedoch ebenfalls relevant, darunter ein geringeres Potenzial zum Aufrüsten von Teilen und eine geringere Gesamtleistung im Vergleich zu einem Desktop mit denselben Leistungsspezifikationen. Sie müssen also Kompromisse eingehen.

Desktop-Computer

Desktop-Computer gelten als ideale Option für E-Sport-Spieler, die immer beabsichtigen, vom selben physischen Standort aus zu spielen. Sie verfügen oft über leistungsstärkere Prozessoren und sind in der Regel einfacher aufzurüsten, was zur Langlebigkeit beiträgt. Ganz zu schweigen davon, dass sie häufig billiger als ein Gaming-Laptop mit ähnlicher Leistung sind.

Selbstverständlich wird Ihnen ein Desktop-Computer nicht das gleiche Maß an Portabilität bieten und im Gegensatz zu einem Laptop sind der Monitor und die Tastatur nicht integriert. Das kann zwar weniger komfortabel sein, aber es ermöglicht Ihnen, eine höherwertige Tastatur und einen höherwertigen Gaming-Monitor zu kaufen, was wiederum Ihre Steuerung und Anzeige verbessern und  somit zu einer besseren Leistung beitragen kann.

Was eine Gaming-Grafikkarte ausmacht

Gaming-Grafikkarten können etwas verwirrend sein, da bei deren Wahl viele Aspekte einbezogen werden müssen. Zuerst werden Sie beachten müssen, dass sich Ihre Grafikkarte für die Auflösung eignet, mit der Sie Spiele spielen möchten. Des Weiteren muss sie in Bezug auf die Größe physisch zu Ihrem Setup passen.

In Bezug auf die technischen Spezifikationen sind für moderne Spiele im Prinzip mindestens 4 GB Video-RAM (VRAM) erforderlich. 8 GB sind jedoch vorzuziehen, wenn Sie ein E-Sport-Setup mit 4K-Auflösung einrichten möchten. Eine geeignete Grafikkarte mit mehr als 8 GB, sei es durch die offiziellen Speicherspezifikationen oder durch Übertakten, ist noch zukunftssicherer.

Die beiden Marktführer, wenn es um Grafikprozessoren  (GPUs) geht, sind Nvidia und AMD.

Dies wäre auch ein guter Zeitpunkt, um einen Blick auf die Erklärung von G-Sync vs. FreeSync zu werfen.

Was einen Gaming-Prozessor ausmacht

Der Hauptprozessor (CPU) wirkt sich auch beim Spielen auf die Systemleistung aus. Daher müssen Sie in diesem Bereich sinnvolle Entscheidungen treffen. Im Allgemeinen sind Intel und AMD die beiden wichtigsten Hersteller. Während Intel bei weitem der Marktführer ist, hat sich seit der Einführung der Serie AMD Ryzen die Leistungslücke deutlich verringert. Beide Marken sind daher praktikable Optionen, wenn es um das beste E-Sport-Setup geht.

Im Allgemeinen möchten Sie eine CPU mit mehreren Kernen und den bestmöglichen Taktraten, die Sie sich leisten können. Wenn Sie einen Desktop-Computer und ein solides Kühlsystem haben, kann es auch nützlich sein, nach einer CPU mit Übertaktungspotential zu suchen.

The Best Esports Setup - Cooling System

Was ein Kühlsystem ausmacht

Es gibt eine Reihe von Komponenten in einem PC, die viel Wärme abgeben und dies gilt insbesondere für Gaming-PCs. Übermäßige Hitze kann jedoch die Leistung beeinträchtigen und sogar vorübergehende oder dauerhafte Fehlfunktionen verursachen. Daher ist ein Kühlsystem erforderlich. Die beiden Hauptoptionen hierbei sind eine Luftkühllösung oder eine Flüssigkeitskühllösung.

Luftkühlung ist die gängigste Form der PC-Kühlung und auch die günstigste Wahl. Sie hat jedoch den Nachteil, dass sie laut ist und möglicherweise nicht funktioniert, wenn die Umgebungstemperatur um Ihre E-Sport-Station hoch ist. Eine Flüssigkeitskühlung führt zu einer besseren Leistung, ist jedoch teurer und kann bei einigen Setups zu viel des Guten sein.

Im Großen und Ganzen sind die wichtigsten Faktoren die Wärmereduzierungsleistung, das Geräusch und der Preis.

students-learn-valuable-skill-playing-esports

Was einen Gaming-Monitor ausmacht

Ein weiteres essenzielles Element Ihres E-Sport-Setups ist der Gaming-Monitor und hier gibt es einige Dinge zu berücksichtigen. Erstens möchten Sie, dass der Monitor eine anständige Größe hat, damit Sie die Games, die Sie spielen, klar sehen können. Die besten Optionen sind entweder 24 „, 27“, 32 „oder 35“, abhängig von Ihrem Budget und dem verfügbaren Platz.

Sie sollten in einen flimmerfreien Bildschirm investieren. Die besten Gaming-Monitore bieten eine Reaktionszeit von 1 ms und schnelle Bildwiederholfrequenzen. Es gibt auch Hinweise darauf, dass gekrümmte Monitore sowohl hinsichtlich des Eintauchens als auch des Augenkomforts Vorteile bringen. Es lohnt sich also, dies bei Ihrer Entscheidung zu berücksichtigen.

Einige von uns empfohlene Monitore sind der ViewSonic XG2405 und der ViewSonic ELITE XG270QG. Sie könnten aber auch mehr darüber lesen, wie Sie den besten Gaming-Monitor finden.

Was ein Gaming-Keyboard ausmacht

Die Wahl der richtigen Tastatur ist ein weiterer wichtiger Faktor für das beste E-Sport-Setup und die größte Entscheidung hier ist, ob Sie sich für eine mechanische Tastatur oder eine Membrantastatur entscheiden.

Mechanische Tastaturen

Generell gelten mechanische Tastaturen unter Gamern als goldener Standard und sie sind wahrscheinlich die absolut beste Wahl für das E-Sport-Setup. Diese Tastaturen verfügen über einen Schalter unter jeder Taste, der beim Drücken häufig ein merkliches Klicken hervorruft, sodass Sie viel besser hören können, wenn ein Tastenanschlag registriert wurde.

Mechanische Tastaturen bieten eine überragende Haltbarkeit. Switches von Razer haben eine durchschnittliche Betriebsdauer im Bereich von 50 bis 80 Millionen Tastenanschlägen. Dafür sind mechanische Tastaturen meist deutlich teurer.

Membrantastaturen

Im Gegensatz zur mechanischen Option sind Membrantastaturen preiswert. Das macht sie zur idealen Option, wenn Sie Geld sparen möchten. Sie sind gegebenenfalls auch dann eine gute Wahl, wenn Sie sich auf Spiele konzentrieren wollen, bei denen die Tastaturleistung Ihr Spielerlebnis eher nicht beeinträchtigt.

Membrantastaturen machen den Großteil der modernen PC-Tastaturen aus und leiten beim Drücken von Tasten elektrischen Strom durch Kunststoffmembranen. Sie sind leiser als mechanische Tastaturen, aber weniger robust. Darüber hinaus treten Probleme mit nicht registrierten Tastenanschlägen häufiger auf, was auch in Ghosting resultieren kann.

The Best Esports Setup - Mouse and Mousepad

Was eine Gaming-Maus ausmacht

Abhängig von der Art der Games, die Sie spielen möchten, kann die Auswahl der Maus erheblich zu einer besseren Leistung beitragen. Dies gilt insbesondere für Spiele wie Ego-Shooter, bei denen eine schnelle und präzise Bewegung erforderlich ist. Wenn Sie das bestmögliche E-Sport-Setup kreieren möchten, sollten Sie Folgendes berücksichtigen:

Kabelgebunden oder kabellos

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen müssen, ist die Wahl einer kabelgebundenen oder kabellosen Maus. Ihre Entscheidung sollte sich danach richten, was Sie priorisieren wollen. Wenn Sie nach absoluter Spitzenleistung in Bezug auf Geschwindigkeit, Präzision und Zuverlässigkeit suchen, ist kabelgebunden die richtige Option. Das liegt daran, dass eine Maus mit Kabel in der Regel eine schnellere Reaktionszeit hat und nicht anfällig für Probleme wie Signalstörungen ist.

Doch auch kabellose Mäuse bieten erhebliche Vorteile. Das Fehlen eines Kabels vermeidet Verwicklungen und bietet einen zusätzlichen Bewegungsspielraum. Zudem gestaltet sich ein Transport einfacher.

Weitere Eigenschaften einer Maus

Es ist auch wichtig, andere Merkmale und Eigenschaften wie die Ergonomie zu berücksichtigen. Wenn Sie beispielsweise Linkshänder sind, könnten Sie darauf aus sein, eine Maus zu kaufen, welche für die Verwendung mit der linken Hand entwickelt wurde. Sie könnten aber auch Ihre Hand messen und einen Guide zur Auswahl der richtigen Größe  zu Rate ziehen, um anhand dessen eine passende Größe zu wählen.

Zuletzt gilt es noch Mäuse zu nennen, welche für die Verwendung bei bestimmten Arten von Games konzipiert wurden. Das sollten Sie ebenfalls nicht außer Acht lassen. Eine Maus, die für Ego-Shooter entwickelt wurde, konzentriert sich normalerweise darauf, schnelle Bewegungen zu ermöglichen, während eine Maus, welche für Online-Rollenspiele vorgesehen ist, ihren Schwerpunkt auf zusätzliche Tasten legt, die bestimmten Aktionen zugeordnet werden können.

Was ein Gaming-Headset ausmacht

Das Gaming-Headset ist ein weiterer wichtiger Faktor beim besten E-Sport-Setup. Hier müssen Sie sich vor allem überlegen, ob Sie sich für ein Headset mit eingebautem Mikrofon und ob Sie sich für ein kabelgebundenes oder kabelloses Headset entscheiden. Für die meisten Menschen ist ein eingebautes Mikrofon wahrscheinlich die beste und bequemste Option. Einige bevorzugen jedoch ein separates Mikrofon und konzentrieren sich auf Kopfhörer mit dem bestmöglichen Audio.

Ob Sie sich für ein kabelloses oder kabelgebundenes Headset entscheiden, hängt in erster Linie von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Es sollte jedoch angemerkt werden, dass kabellose Headsets in der Regel teurer sind, aber möglicherweise auch viel zukunftssicherer, da immer mehr moderne Geräte keine Anschlüsse haben.

The Best Esports Setup - Keyboard and Headset

Weitere Elemente einer Gaming-Station

Beachten Sie auch einige weitere Elemente, die Ihnen bei der vollständigen Einrichtung Ihrer Gaming-Station helfen können.

E-Sport-Stühle

E-Sport-Spieler verbringen in der Regel lange Zeit mit Spielen, was einen guten und ergonomischen Stuhl erfordert. Ihr Stuhl sollte vor allem höhenverstellbar sein, da dies dazu beiträgt, dass sich Ihre Arme ungefähr auf der Höhe Ihrer Tastatur und Maus befinden. Dadurch lassen sich Beschwerden wie Verletzungen durch wiederholte Belastung vermeiden. Sie benötigen außerdem eine ausreichende Lordosenstütze, um keine Probleme wie Rückenschmerzen zu bekommen.

E-Sport-Mousepads

Mousepads sind die Art von Dingen, die Sie bei der Einrichtung eines E-Sport-Setups möglicherweise außer Acht lassen,  aber sie haben einen Wert. Das Spielen auf einem schlechten Mousepad schränkt die Bewegung ein und kann sogar die Sensoren Ihrer Maus stören. Aus ergonomischer Sicht gilt es zu nennen, dass einige Mousepads eine gepolsterte Handballenauflage haben, was die Belastung des Handgelenks verringern kann. Die Akzeptanz der Vorteile von Handgelenkstützen ist jedoch nicht universell, weswegen dies ein umstrittener Punkt ist. Wenn Sie ein größeres Budget haben und das bestmögliche E-Sport-Setup erstellen möchten, kann ein hochwertiges Gaming-Mousepad aus einem Material wie Aluminium oder Glas ebenfalls geringfügig zu einer besseren Präzision beitragen.

girl-playing-esports

E-Sport-Brillen

E-Sport-Brillen wie die von HyperX angebotenen, wurden entwickelt, um das blaue Licht herauszufiltern, das von den meisten modernen Computermonitoren und sonstigen digitalen Displays erzeugt wird. Dies ist insofern von Bedeutung, da blaues Licht mit einer Reihe potenzieller Probleme für E-Sport-Spieler in Verbindung gebracht wurde. Zu besagten Problemen zählen Augenermüdung, Augenbelastung, Müdigkeit, trockene Augen und sogar Kopfschmerzen. Wenn Sie blaues Licht herausfiltern möchten, ist ein Blaulichtfilter für Ihren Monitor die beste Alternative.

Abschließende Gedanken zum Thema

Es ist wichtig, das beste E-Sport-Setup zusammenzustellen, da dies den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen kann (insbesondere bei Wettbewerben auf höchstem Niveau). Das beste Setup für Sie kann sich jedoch von dem besten Setup für eine andere Person unterscheiden. Letztlich hängt dieses nämlich von Ihrem Budget, Ihren persönlichen Vorlieben und dem verfügbaren Platz ab.

Für einen qualitativ hochwertigen E-Sport-Monitor sollten Sie sich unbedingt ELITE anschauen. Oder klicken Sie auf den folgenden Link, um mehr über den E-Sport in der Bildung zu erfahren.